Zum Inhalt
Zentrum für HochschulBildung

Die Steuergruppe der DAPF

Neben den Mitarbeitenden, die für reibungslose Veranstaltungsabläufe sorgen oder konzeptionell tätig sind, und den Dozierenden, die als Experinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis die Veranstaltungen durchführen, wird die DAPF von der Steuergruppe unterstützt.  Die Steuergruppe berät die DAPF in strategischen Fragen und unterstützt sie bei der Weiterentwicklung des Angebotsportfolios, bei der Knüpfung neuer Kooperationen und vielem mehr.

Hölzernes Steuerrad © Pixabay

Die wissenschaftliche Leitung der DAPF ist derzeit vakant und wird neu besetzt werden.

Foto von Jörg Teichert © Oliver Schaper​​/​​TU Dortmund

Text wird noch ergänzt.

Porträtfoto von Wolfgan Böttcher © Privat

Prof. i. R. Dr. Wolfgang Böttcher war Pro­fes­sor für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft mit den Schwerpunkten Quali­täts­ent­wick­lung und Evaluation in Ein­rich­tun­gen des Bildungs- und Sozialwesens an der Westfälischen Wilhelms-Uni­ver­si­tät (WWU) Münster.  Er war Ko-Spre­cher der Sektion Empirische Bil­dungs­for­schung der Deut­schen Ge­sell­schaft für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (DGfE), Vor­stands­vor­sit­zen­der der DeGEval - Ge­sell­schaft für Evaluation und wis­sen­schaft­licher Leiter der Deut­schen Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF). Aktuell ist er u.a. Mitglied im Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Mitglied im wis­sen­schaft­li­chen Beirat von IQESonline (Winterthur, CH).

Porträtfoto von Martin Fugmann © Privat

Martin Fugmann begann seine Tätigkeit im Schuldienst als Lehrer für die Fächer Englisch und Musik. Er leitete das Gymnasium Horn Bad Meinberg bevor er als Schulleiter an die German International School Silicon Valley wechselte. Seit August 2016 ist er Schulleiter am Evangelisch Stiftischen Gymnasium in Gütersloh, an dem bereits seit 2000 Unterricht mit Laptops erteilt wird. Er war in der Lehrerfortbildung tätig und hatte die Verantwortung für zahlreiche medienpädagogische Projekte an seinen Schulen. Martin Fugmann ist Leiter des Projektes eSchool21, einem Lernmanagementsystem für Schulen, das an der German International School of Silicon Valley und dem ESG entwickelt und erprobt wird. Darüber hinaus ist er Leiter der Abteilung ‚Bildung und Digitalisierung‘ der DAPF und Studienleiter der ‚Digital Learning Leadership‘-Angebote.

Porträtfoto von Günter Holtappels © Privat

Prof. i. R. Dr. Heinz Günter Holtappels, geb. 1954, war Universitätsprofessor für Erziehungswissenschaft, Schwerpunkte Bildungsmanagement und Evaluation, am Institut für Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund. Er ist seit 1980 in der Bildungs- und Schulforschung in zahlreichen Forschungsprojekten, in der Lehre und in Beratung und Fortbildung tätig, und zwar an den Universitäten Wuppertal, Dortmund, Essen, Osnabrück und Vechta. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Schultheorie, Schulqualitäts- und Schulentwicklungsforschung sowie Organisationsentwicklung und Schulevaluation.

Porträtfoto von Prof. Dr. Esther Dominique Klein © Studioline Photography

Esther Dominique Klein ist Professorin am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik an der Technischen Universität Dortmund. In ihrer Forschung befasst sie sich vor allem mit Fragen von Schulleitung und Führung und hat hierzu in Deutschland, Österreich und den USA geforscht. Ein besonderes Interesse gilt der Forschung zu Schulleitung an Schulen an sozialräumlich benachteiligten Standorten, der Rolle von Schulleitung mit Blick auf Fragen der Schulkultur und dem Führungshandeln in der Schulaufsicht, auch im internationalen Vergleich. 

Porträtfoto von Timo Marquardt © Privat

Als Jahrgang 1978 ist Timo Marquardt seit vielen Jahren Didaktischer Leiter an einer Gesamtschule und Vorsitzender der Vereinigung der Didaktischen Leitungen NRW. In diesen Funktionen ist er in vielen Bereichen der Lehrerfortbildungen unterwegs. Besondere Schwerpunkte sind dabei Modelle schulischen Konfliktmanagements, Vertretungskonzepte, Schulrecht, besonders in den Feldern „Umgang mit schwierigen Schülern“ und „Lehrergesundheit“, Lernzeitenmodelle und individualisierter Unterricht, Personal- und Organisationsmanagement.

Porträtfoto von Sabine Müller © Privat

Dr. Sabine Müller ist wissenschaftliche Referentin für Evaluation in der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS) NRW.

Dozentenfoto Katy Wedekind © privat

Katy Wedekind ist Didaktische Leiterin der Gesamtschule Berger Feld und im Vorstand der Vereinigung der Didaktischen Leitungen NRW. Sie hat an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und das Referendariat hat sie nach NRW geführt. Ihre Schwerpunkte bei Fortbildungen und Seminaren für Lehrer*innen liegen in der Gremien- und Fachkonferenzarbeit, die sich im Zeitalter der Digitalisierung modernisieren und anpassen muss. Dabei ist das Thema Leitung von Konferenzen und Gremien ebenfalls ein Fokus, der eng mit der Ausbildung und Reflexion der inneren Haltung verknüpft wird.

Foto von Daniel Neubauer © Oliver Schaper​​/​​TU Dortmund

Daniel Neubauer ist seit 2017 als Bildungsreferent bei der DAPF beschäftigt. Er studierte Erziehungswissenschaft an der TU Dortmund (Abschluss: Master of Arts) mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung und absolvierte mehrere Weiterbildungen im Bereich Mediendidaktik, Online-Moderation und E-Learning. Herr Neubauer betreut unterschiedliche Veranstaltungen bei der DAPF (z. B. DAPF-Dialog: Schulleitung, diverse Zertifikatskurse und maßgeschneiderte Angebote) und erstellt digitale Lehr-Lern-Materialien.

Foto von Britta Slabbers  (geb.Ratajczak) © Oliver Schaper​​/​​TU Dortmund

Britta Slabbers ist seit 2015 als Bildungsreferentin an der DAPF tätig. Sie studierte Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung und Qualitätsmanagement an der TU Dortmund (Abschluss: Master of Arts), anschließend absolvierte sie Weiterbildungen im Bereich Mediendidaktik und Coaching. Frau Slabbers koordiniert und betreut das halbjährlich erscheinende Seminar­programm, den Bundeskongress Schulleitung und verschiedene Zertifikatskurse der DAPF. Zudem unterstützt Sie die Geschäftsführung des Trägervereins bei administrativen Aufgaben.