Zum Inhalt

Führung und Management in der Schulleitung (FuM)

Fachausbildung für Pädagogische Führungskräfte in Ostbelgien

Die Deutsche Akademie für Pädagogische Führungskräfte führt das weiterbildenden Stu­di­um „Führung und Management in der Schulleitung“ im Auftrag des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens durch. Aktuell absolviert die ins­ge­samt 6. Studiengruppe den Kurs von November 2020 bis Januar 2022. Das weiterbildende Stu­di­um richtet sich an Pädagogische Führungskräfte, die im Bildungswesen der Deutschsprachigen Gemeinschaft tätig sind und ist Teil der dortigen Fachausbildung für Schulleitungspersonen.

Der Präsenzanteil umfasst 135 Unterrichtsstunden, d.h. 17 Präsenztage im Umfang von 6-8 Unterrichtsstunden, die in in 8 Unterrichtsblöcken von jeweils 2 bis 3 Tagen Dauer absolviert wer­den. Die Zertifikatsprüfung besteht aus einer schriftlichen Ab­schluss­ar­beit, die sich mit ei­nem Praxisprojekt, in Form einer prozessbegleitenden und auf die regionale Bildungsentwicklung bezogenen Aktivität, befasst. Der zeitliche Gesamtaufwand entspricht 15 Leistungspunkten. Nach erfolgreichem Abschluss er­hal­ten die Teil­neh­men­den das Zertifikat „Führung und Management in der Schulleitung“ der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund.

Studienleitung und wis­sen­schaft­liche Leitung: Prof. Dr. Heinz Günter Holt­appels, TU Dort­mund

Das weiterbildende Stu­di­um umfasst folgende Modulelemente:

  1. Schulmanagement
  2. Teamentwicklung und Kom­mu­ni­ka­ti­on
  3. Schul­ent­wick­lung 
  4. Bil­dungs­for­schung 
  5. Stär­kung der persönlichen und sozialen Kom­pe­ten­zen
  6. Umgang mit Heterogenität in Schule und Un­ter­richt 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Aus Richtung Westen: B 1, Abfahrt Dort­mund-Mitte (WDR/ZVS), danach zweimal rechts auf die Wittekindstraße. An der Ampel weiter geradeaus. Erste Straße rechts (Querstraße), die auf die Hohe Straße führt. Rechts abbiegen. Hinter der nächsten Ampel an der U-Bahn-Haltestelle vorbei, danach rechts zum Zen­trum für Hoch­schul­bil­dung (Ausschilderung) abbiegen.

Vorsicht: Nicht in die Unterführung einfahren!

 

Aus Richtung Osten: B 1, Abfahrt Ruhrallee (B 54) Richtung Dort­mund-Mitte/Lünen bis zur nächsten Ampel. Dort links abbiegen in die Markgrafenstraße. Die Markgrafenstraße immer geradeaus bis zur Ampel Hohe Straße. Dort links abbiegen und hinter der U-Bahn-Station rechts zum Zen­trum für Hoch­schul­bil­dung (Ausschilderung) abbiegen.

Vorsicht: Nicht in die Unterführung einfahren

Das Zen­trum für Hoch­schul­Bil­dung kann über die Haltestellen „Polizeipräsidium" und „West­fa­len­hallen" erreicht wer­den. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der U-Bahn zum Zen­trum für Hoch­schul­Bil­dung.